Aktionen und Projekte
 

 
2.Runde - Landesweiter Mathematikwettbewerb
15.02.19

Auch in diesem Schuljahr haben wieder alle Viertklässler und einige Drittklässler unserer Schule an der ersten Runde des landesweiten Mathematikwettbewerbs teilgenommen. 3 Kinder haben diese Aufgaben mit besonderem Erfolg gelöst, so dass sie sich für die zweite Runde auf Stadtebene qualifiziert haben.

So machten sie sich am Morgen des 15.02.2019 zusammen mit Frau Enkemeier und einer Mutter auf den Weg zur GGS Albert-Schweitzer-Straße in Huckingen, wo um 9:00 Uhr die zweite Runde stattfinden sollte. Dort mussten die Teilnehmer sich weiteren kniffligen Aufgaben widmen und ihre bisher erworbenen mathematischen Kenntnisse und Fähigkeiten unter Beweis stellen.
Luise (4a) und Mara (4b) belegten erfreulicherweise den zweiten und dritten Platz in der stadtinternen Wertung und schlossen somit die zweite Runde besonders erfolgreich ab. Luise hat es mit ihrer Punktzahl sogar in die dritte Runde auf Landesebene geschafft, die am 06.04.2019 in Essen stattfindet. Dafür drücken wir ihr selbstverständlich ganz fest die Daumen.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser großartigen Leistung!


 



"Duisburg macht sauber"
02.02.19
 






 

Tag der offenen Tür
29.09.18







Lesung in der Aula
Juli 2018
 

   



 
 
 
 

JeKi-Klavierkonzert
05.07.18



 
 
 
 
 

Selbstbehauptungs-Workshop
28.02. & 01./02.03.18



 
 
 
 
Landesweiter Mathematikwettbewerb

Auch in diesem Schuljahr haben wieder alle Viertklässler und einige Drittklässler unserer Schule an der ersten Runde des landesweiten Mathematikwettbewerbs teilgenommen. 17 Kinder haben diese Aufgaben mit besonderem Erfolg gelöst, so dass sie sich für die zweite Runde auf Stadtebene qualifiziert haben. So machten sie sich am Morgen des 09.02.18 zusammen mit Frau Enkemeier und einigen Müttern auf den Weg zur GGS Albert-Schweitzer-Straße in Huckingen, wo um 9.00 Uhr die zweite Runde stattfinden sollte. Dort mussten die Teilnehmer sich weiteren kniffligen Aufgaben widmen und ihre bisher erworbenen mathematischen Kenntnisse und Fähigkeiten unter Beweis stellen. 
Lennart (4b), Miriam (4a) und Liv (4b) belegten erfreulicherweise die ersten drei Plätze in der stadtinternen Wertung und schlossen somit die zweite Runde am erfolgreichsten ab. Sie nehmen nun an der dritten Runde auf Landesebene teil, die am 14.04.18 in Essen stattfindet. Dafür drücken wir ihnen selbstverständlich ganz fest die Daumen. 
Herzlichen Glückwunsch zu dieser großartigen Leistung!
 


 

Am letzten Tag vor den Osterferien verteilte Frau Kuhlee an alle, die sich für die zweite Runde qualifiziert hatten, eine Urkunde und Lennart, Miriam und Liv bekamen noch einmal einen extra langen Applaus 
für ihre Qualifizierung für die dritte Runde. 


 

 
 
 
 
 

Der Nikolaus war in diesem Jahr wieder bei uns
06.12.17



 
 
 
 
 

Unsere neuen Holzbänke für die Klassen


Von einem Teil des erlaufenen Sponsorengeldes aus dem letzten Jahr und durch die Unterstützung des Fördervereins konnten nun endlich die Holzbänke für jede Klasse bereitgestellt werden. Herzlichen Dank noch einmal an unsere Schüler, den Förderverein und alle, die mitgeholfen haben, dass unsere Klassen nun mit diesen schönen und praktischen Bänken ausgestattet werden konnten! Alle freuen sich sehr darüber!

 

 
 
 
 
 

"Der Zahlenteufel" in der Turnhalle
04.03.17



 
 
 
 
 

JeKi-Konzert in der Aula
29.06.16



 
 
 
 
 

Aktion "DU mach(s)t sauber"
14.04.16


Nachdem die Kinderkonferenz beschlossen hatte, auch in diesem Jahr wieder an der stadtweiten Putzaktion „DU mach(s)t sauber“ teilzunehmen, hatten wir den 14. April dafür festgelegt. Das Wetter spielte mit! Die dritten Klassen haben den Schulhof sauber gemacht, während die vierten Klassen den Weg zur Schule säuberten. Als erstes sind wir zum Hausmeister gegangen und haben uns die Arbeitssachen geholt. Wir haben mit Greifzangen, Besen und Mülltüten gearbeitet. Dann sind wir in Gruppen zu den eingeteilten Gebieten gelaufen und haben dort sauber gemacht. Zusammen haben wir 60 Minuten sauber gemacht. 

(Frida R., 3b)

Alle kamen strahlend auf den sauberen Schulhof zurück, schwer beladen mit vollen Müllsäcken und voller Empörung über einige Zeitgenossen, die ihren Müll im Umfeld der Schule entsorgt hatten. Die Kinder haben volle und leere Bier-, Wein- und Schnapsflaschen, abgesägte Rohre, Kabel, ein Fahrradschloss, Lampenteile, einen Socken, eine Unterhose, einen Schuh, einen Schrubber, Papier und unzählige Zigarettenkippen gefunden und eingesammelt. Man kann sich nur wundern!


 

 
 
 
 
 

Lesewettbewerb
März 2016


Nachdem in den letzten Wochen alle Schüler der 2. bis 4. Schuljahre in ihren Klassen ein selbstgewähltes Buch vorgestellt und einen Ausschnitt daraus vorgelesen hatten und die jeweiligen drei Klassensieger ermittelt waren, fand am 11.03.16 die 2. Runde unseres Lesewettbewerbes auf Klassenstufe in der Turnhalle, der Aula und im Klassenraum der 4b statt. Dieses Mal wurden die Vorleser von einer unabhängigen Jury aus Eltern, Schülern und Lehrern bewertet und drei der sechs Kinder kamen jeweils in die 3. Runde - die Endrunde. Diese fand am letzten Tag vor den Osterferien in der Aula statt und wieder von einer unabhängigen Jury bewertet, freuten sich die 1., 2. und 3. Sieger sehr über ihre tollen Leistungen, ihre Urkunde und einen Geschenkgutschein. 
Allen herzlichen Glückwunsch! 

 

 
 
 
 
 

Kinderkonferenz
März 2016


Die Klassensprecher aller Klassen und Frau Bach, Frau Kuhlee und Frau Wenk trafen sich zur Kinderkonferenz. Da wurde besprochen, was sich an unserer Schule zum Guten ändern soll und was wieder wiederholt werden soll, wie der neu gestartete Lesewettbewerb. Für die Aktion „DU mach(s)t sauber!“ werden Plakate gemacht, z. B. dass Fremde keinen Schmutz auf dem Hof hinterlassen und die Wände nicht bemalen sollen. Unsere Spieltonnen in den Klassen werden wieder neu gefüllt. Zuletzt hatten wir wieder das Thema Toiletten. Es wurden wieder viele neue Ideen vorgetragen, damit es besser wird, z. B. auch die Toilettenregeln wieder in den Klassen zu besprechen. Ich hoffe, es wird alles eingehalten, und ihr helft uns, alles zu verbessern. 

(Melina, 2a)


 
 
 
 
 

2. Runde des landesweiten Mathematikwettbewerbs
Februar / März 2016


Vor vielen Wochen war die 1. Runde des Mathematikwettbewerbs. Viele haben daran teilgenommen. Neun Kinder aus unserer Klasse sind in die 2. Runde gekommen. (Ergänzung: Insgesamt haben 23 Kinder unserer Schule an der 2. Runde teilgenommen.) Wir haben uns alle sehr gefreut. Nun war die 2. Runde. Wir mussten dieses Mal 5 Aufgaben lösen. Die Lehrerinnen haben alles sofort korrigiert. Ich habe 34 von 40 Punkten erreicht, Janning hat 27 Punkte. Wir kommen vielleicht weiter, wenn wir Glück haben. Am nächsten Tag stand ein großer Artikel in der Zeitung. 

(Camille, 4b)


 

In den 4. Klassen konnten viele Urkunden verteilt werden und sogar auch einige Kinder aus den 3. Schuljahren hatten sich für die 
2. Runde qualifiziert und bekamen eine Urkunde. 
Herzlichen Glückwunsch an alle!

Camille aus der Klasse 4b hat es sogar noch weiter in die Endrunde geschafft. Großen Glückwunsch - wir werden ihr kräftig die Daumen drücken!


 
 
 
 
 

Adventssingen
Dezember 2015

Jeden Montag im Advent kommen die dritten und vierten Klassen
(Ergänzung: am Dienstag die ersten und zweiten Klassen)
zusammen und singen gemeinsam Adventslieder.
Es macht sehr viel Spaß mit den anderen zu singen, deswegen freue ich mich,
wenn wir zum Singen hoch in die Aula gehen. Manchmal sagen Kinder auch Gedichte auf.

(Janning, 4b)
 



 
 
 
 
 

Aktionstag "Die bewegte Schulpause"
23.10.15

An diesem Morgen trafen sich alle auf dem Schulhof und begannen den Tag gemeinsam mit dem "Flummi-Lied".



Danach durchlief jede Klasse in einem Stationslauf 
die verschiedensten Bewegungsübungen in den Klassenräumen 
der ganzen Schule.

Als Abschluss trafen sich alle Klassen noch einmal auf dem Schulhof, um diesen bewegungsreichen Schultag gemeinsam 
zu beenden.


 
 
 
 
 

Tag der offenen Tür
26.09.15


Ein Samstag – und trotzdem war Schule! Der „Tag der offenen Tür“ fand statt. Bei Sonnenschein nach vielen Regentagen konnten alle Kinder die Gäste mit unserem Lied „S-c-h-u-l und e“ begrüßen. Anschließend ging es in die Klassenräume, wo die Arbeit der Kinder zu den verschiedensten Themen beobachtet werden konnte. In der Turnhalle war ein Bewegungsparcours aufgebaut, der unseren kleinen Gästen viel Spaß machte. Viele Mitglieder der Schulpflegschaft und des Fördervereins unterstützten die Schule bei der Information der interessierten Besucher. Wobei wir feststellen konnten, dass im nächsten Jahr auch wieder viele Geschwisterkinder zu uns kommen werden, die durch ihre großen Brüder und Schwestern unsere Schule ja schon recht gut kennen und sich sehr darauf freuen, bald auch dazu zu gehören.

 
Gesichterschminken für unsere kleinen Gäste 
und Kaffee und Kuchen in der Mensa

Sportabenteuer in der Turnhalle 


 

Buchstaben-Werstatt 
in den beiden ersten Klassen


 
 


 
 

Orientierung im Hunderterraum 
in den zweiten Schuljahren

Thema "Kartoffel" mit Kartoffellapbook 
in den dritten Klassen


 


 
 



 

 

Thema "Wald" mit Waldwerkstatt und Waldlapbook 
in den vierten Schuljahren 


 

JeKi in der Aula


 
 
 
 
 

JeKi-Konzert
17.06.15


Auch dieses Jahr gab es kurz vor den Sommerferien zwei Konzerte in der Aula: Die JeKi-Kinder des 3. und 4. Schuljahres zeigten auf ihren Instrumenten Klavier, Gitarre, Geige und Klarinette, was sie im letzten Jahr gelernt haben. "Der Clown", "Menuett", "Der Kuckuck und der Esel" waren nur einige der Stücke, die von den Kindern angesagt und zu Gehör gebracht wurden. Das Orchester gab fetzige Stücke zum Besten, bei denen das Publikum sogar mitsingen oder mitklatschen durfte. Alle Mitschüler und einige Eltern und Großeltern waren gekommen und spendeten den kleinen Künstlern eifrig Beifall.



 
 
 
 
 
 

Vorlesetag
24.04.15


Endlich stand wieder mal ein Vorlesetag auf dem Stundenplan! Passend zum Welttag des Buches am Vortag durften sich alle Kinder wieder unter vielen Angeboten das Buch aussuchen, aus dem sie vorgelesen bekommen wollten. Sollte es "Keine Angst vor Schlossgespenstern", "Die Unterirdischen", "Auf der Suche nach dem verschwundenen Hund", Cornelia Funkes Roman "Zottelkralle" über ein Erdmonster oder "Hexe Lilly und das wilde Indianerabenteuer" sein? Letzteres Angebot sollte wohl schon auf unser Schulfest am 29. Mai mit dem Thema "Im wilden Westen" einstimmen.

 
 
 
 
 

"Duisburg macht sauber"
März 2015
 


Wieder einmal hat unsere Schule an der Aktion "Duisburg macht sauber" teilgenommen. Das ist eine Aktion, bei der die Dritt- und Viertklässler mit Zangen, Besen und Eimern bewaffnet alles um die Schule und den Schulhof sauber machen. Zuerst hat sich jede Klasse in Gruppen aufgeteilt, dann haben wir losgelegt! Wir haben viele Sachen gefunden: Zigarettenkippen und -schachteln, Papiermüll, Weinflaschen und Bierdosen. Wir haben sogar drei volle Flaschen Whiskey gefunden! Nach anderthalb Stunden sind wir zurück zur Schule gekommen. Es waren so etwa 30 volle Mülltüten, die in dieser Zeit gesammelt worden waren. Jetzt ist Großenbaum schon sauberer! 

(Lennard und Martha, 4c)


 
 
 
 
 

Erneuerung unserer Schulmauer-Kunstwerke
November 2014


Im November ist ein weiteres Projekt zu Ende gebracht worden: Die Kunstwerke an unseren Schulmauern erstrahlen in neuen Farben. Drei Väter der Schule haben maßgeblich dazu beigetragen. Herr Albrecht hat die Koordination übernommen und die (De-) Montage der ca. 150 Einzelteile, Herr Well hat mit seinem Handwerksbetrieb dafür gesorgt, dass alle Teile abgeschliffen und neu lackiert wurden (das Material dafür hat der Förderverein bezahlt) und Herr Tittmann organisierte für die Erreichbarkeit der höher montierten Kunstwerke die Unterstützung der Feuerwehr.
Herzlichen Dank an alle, die geholfen haben, dass die Figuren wieder schön aussehen!


 
 
 
 
 
 

Unsere Patenkinder aus Äthiopien
September 2014


Seit September dieses Jahres hat unsere Schule zwei Patenkinder! Ein siebenjähriges Mädchen namens Lakech und Fekadu, einen achtjährigen Jungen aus Äthiopien. Entstanden ist die Idee aus dem Bewusstsein unserer Kinder, anderen Kindern, denen es nicht so gut geht, durch eine Patenschaft zu helfen. Die Kindernothilfe freute sich über die Unterstützung und lud unsere Schule zu einer Feier ein, die anlässlich des 25jährigen Bestehens der Kinderrechte in den Räumlichkeiten am Sittardsberg stattfand. Wir sind mit dem „Experten-Komitee“ (eine Gruppe von Viertklässlern, die das Thema inhaltlich erarbeitet und allen Klassen vorgestellt hat) und den Klassensprechern aus allen Klassen dort gewesen und haben den Vorstand der Kindernothilfe, verschiedene Politiker und Christoph von der Sendung mit der Maus erlebt.

 
 
 
 
 

Tag der offenen Tür
27.09.14


Das Patenkind aus Äthiopien wird von unseren Schülern unterstützt durch das Geld, das sie beim Sponsorenlauf erlaufen haben. 

Unsere Gäste konnten wie immer in jeder Klasse am Unterricht teilnehmen und an den Mitmachtischen selbst tätig werden. 

Was für schöne Lesezeichen auch unsere kleinen Gäste schon herstellen!

Arbeit an der Lernwerkstatt im Computerraum
 


 
 
 
 
 

JeKi-Konzert
02.07.14


Auch am Ende dieses Schuljahres waren die JeKi-Kinder aus den 3. und 4. Schuljahren wieder unterstützt durch ihre Musikschullehrer in der Aula zu hören und bekamen kräftigen Applaus. 

 

 
 
 
 
 

Tanzprojekt
26.05.-13.06.14


Nach intensiver Planung und Vorbereitung durch Frau Maurer, Frau Ningel und Herrn Bilitza startete unser Tanzprojekt. Jede Klassenstufe erhielt eine Stunde am Tag Tanzunterricht. Die Kinder lernten dabei, sich zur Musik zu bewegen, Körperspannung bis in die Fingerspitzen zu halten und Gefühle und Gedanken mit ihrem Körper zum Ausdruck zu bringen.



 
 Am 13.06.14 war es dann endlich soweit! Am Vormittag fand die Generalprobe in der Turnhalle der Gesamtschule Süd statt. Zum ersten Mal nach 11 Tagen Tanzunterricht standen alle 205 Kinder der Schule gleichzeitig auf der Bühne. Jede Klassenstufe hatte eine eigene T-Shirt-Farbe, zum Einen konnten die Eltern ihr Kind so einfacher ausmachen, zum Anderen beeindruckte die Farbenvielfalt, wenn die Kinder in raschen Bewegungen über die Bühne wirbelten. Vor der 1. Aufführung um 17 Uhr waren einige Kinder so nervös, dass sie dachten, sie schaffen es gar nicht auf die Bühne zu gehen. Doch 30 Minuten später breitete sich Stolz auf den Gesichtern aller aus. Es waren über 550 Zuschauer gekommen, um zu erleben, was die Kinder im Rahmen des Tanzprojektes erarbeitet hatten. Sie erlebten 30 Minuten lang Energie: Tanz in Form von Bewegung, Konzentration, Ausdruck, Kraft und Sensibilität war zu sehen und wurde mit tosendem Applaus und Standing Ovations honoriert. In die 2. Aufführung um 18 Uhr gingen die Kinder nahezu beflügelt, fast übermütig und ernteten wieder Beifall und eine Premieren-Rose, denn es war ja in gewisser Weise eine Uraufführung, da das Stück „Erzähl mir keine Märchen“ erst im Laufe des Projektes teilweise von den Kindern selbst mitentwickelt wurde.
Ein herzliches Dankeschön an alle drei Tanzpädagogen, die die Kinder so wunderbar angeleitet und zu Besonderem befähigt haben! 

 

 
 
 


 
 
 
 

Lesewettbewerb
März/April 2014


Nachdem in allen Klassen die 1. Runde unseres Lesewettbewerbes stattgefunden hatte und sich in jeder Klasse drei Kinder für die 
2. Runde qualifiziert hatten, stand diese am 04.04.14 in der jeweiligen Klassenstufe an. Alle Kinder gaben ihr Bestes und es war eine Freude zu hören, wie flüssig und lebendig schon Grundschulkinder vorlesen können. Nun standen die jeweiligen Jurys vor der schwierigen Aufgabe, zu entscheiden, wer am 11. April bei der 3. und letzten Runde des schulinternen Wettbewerbs mit dabei sein sollte. In den Klassenstufen 2 und 4 lasen sechs Kinder vor und drei gelangten in die Endrunde, in der Klassenstufe 3 lasen neun Kinder vor und fünf konnten an der letzten Runde teilnehmen. 

 

 
Am letzten Schultag vor den Osterferien fand dann die letzte Runde unseres Lesewettbewerbs in der Aula statt. Es wurde jeweils der 1., 2. und 3. Platz ermittelt. Dazu lasen die Kinder erst ihren vorbereiteten Text und anschließend einen fremden Text vor. Alle Kinder zeigten tolle Leistungen. Außer Konkurrenz lasen sogar zwei Kinder aus dem 1. Schuljahr vor. Wir gratulieren herzlich allen Gewinnern!

 

 
 
 
 
 

2. Runde des landesweiten Mathematikwettbewerbs
06.02.14


An diesem Tag trafen sich 53 Kinder aus 10 Duisburger Grundschulen, die an der 2. Runde des landesweiten Mathematikwettbewerbs teilnehmen wollten. Für diese Teilnahme hatten sie sich in der 1. Runde des Wettbewerbs in ihrer Schule bereits qualifiziert. Es waren also alles schon Gewinner und Gewinnerinnen, die sich da im 1. Stock des Altbaus versammelt hatten. Von unserer Schule waren 12 Kinder dabei, vier davon sogar aus den 3. Schuljahren. Um 8.30 Uhr ging es los. Es waren fünf sehr kniffelige Aufgaben zu lösen, was den Kindern unterschiedlich gut gelang. Nachdem das Aufgabenblatt in der Aula abgegeben wurde, begannen die Lehrerinnen und Lehrer der beteiligten Schulen sofort mit der Korrektur. So erfuhren die Kinder noch am selben Tag, wie viele Punkte sie sammeln konnten. Ob es für die Qualifikation für die 3. Runde geklappt hat, wird leider erst im März von den Organisatoren des Wettbewerbs bekannt gegeben. Aber wir halten uns an das olympische Prinzip "Dabeisein ist alles!" und vor diesem Hintergrund sind wir stolz darauf, dass 12 Kinder unsere Schule bei diesem Wettbewerb vertreten haben. 

 
 
 
 
 

Vorlesetag
15.11.13
 


10. Bundesweiter Vorlesetag – Auch bei uns fand an diesem Tag unser regelmäßiger Vorlesetag statt. Die Kinder konnten wie immer unter vielen Büchern auswählen, welches sie am liebsten vorgelesen bekommen wollten. Jedes Mal macht es uns Lehrerinnen große Freude zu sehen, wie selbstvergessen und mucksmäuschenstill die Kinder den Geschichten lauschen. 

 

 
 
 
 
 

Kinderkonferenz
15.10.13


Die Klassensprecher der 2. bis 4. Schuljahre fühlten sich wieder ganz wie die Großen, als sie nach der ersten erfolgreichen Kinderkonferenz nun schon zum zweiten Mal zusammen mit Frau Wenk und Frau Bach bei uns im Lehrerzimmer saßen. Sie hatten sich schon eine ganze Menge Gedanken zu bestimmten Themen gemacht und es wurden viele gute Ideen und Einfälle gesammelt.


 
 
 
 
 
 

JeKi-Konzert
16.07.13


Die Kinder der 2. und 3. Klassen, die am JeKi-Instrumental-Unterricht teilnehmen, hatten für diesen Tag alle anderen Schüler und Eltern zu ihrem 1. Konzert in die Aula eingeladen. Die Musiklehrer waren auch extra alle gekommen, um die Kinder bei ihrem Auftritt zu unterstützen. Alle Zuhörer waren begeistert und schenkten den kleinen Musikern kräftigen Applaus. 

 

 
 
 
 
 

"Duisburg macht sauber"
03.05.13


Bei strahlendem Sonnenschein, unterstützt von ihren Lehrerinnen und hilfsbereiten Müttern, reinigten die Klassen 3a, 3b und 4a das gesamte Schulgelände und Teile ihres Schulweges. Damit nahmen sie an der langjährigen Aktion „DU mach(s)t sauber!“ teil. Die Kinder staunten darüber, was Zeitgenossen alles so wegwerfen und damit unsere Umwelt verschmutzen. Von Knochen über Holzbalken bis zu einem ganzen Paket Zeitungen, die eigentlich doch in den Haushalten verteilt werden sollen, sammelten die Kinder alles auf. Die gesammelte Menge Unrat konnte sich sehen lassen. Gefreut haben sich die Kinder und ihre Helferinnen bei der Arbeit über die anerkennenden Bemerkungen vieler Passanten. Sie waren dank ihrer neuen Käppis und Westen ja auch schon weitem erkennbar. Diese und das notwendige Werkzeug für die Aktion hatte Duisburgs Bürgermeister Herr Osenger höchst persönlich vorbei gebracht. Auch er fand es toll, dass unsere Schule jedes Jahr wieder mithilft, Duisburg ein bisschen sauberer zu machen.

 

 
 
 
 

Liedermacher Olaf Schechten zu Besuch bei uns
11.03.13



 
 
 
 
 

Die 9. Sinfonie der Tiere
22.02.13



 
Der junge Dirigent Karavan bekommt aufgrund einer Namensverwechslung einen Anruf vom Konzerthaus und damit seine große Chance: Er soll die 9. Sinfonie von Beethoven dirigieren. Allerdings mit einem eigenen Orchester. In der Hoffnung schnell ein Orchester zusammenzubringen, sagt er zu. Doch das stellt sich als eine gar nicht so leichte Aufgabe heraus. In seiner Verzweiflung gerät er an eine Agentur für "schwer vermittelbare Musiker", die ihm Hilfe verspricht. Wenig später ist sein Wohnzimmer mit den seltsamsten Tieren bevölkert. Doch damit nicht genug. Obwohl die Tiere alle Musiker sind, interessieren sie sich auschließlich für ihr nächstes Mittagessen statt für Beethovens 9. Sinfonie. Das bringt reichlich Konflikte mit sich, will doch der eine den anderen fressen. In dieses Chaos muss Dirigent Karavan Ordnung bringen, rückt doch das Konzert immer näher ... 

Unsere Schüler hatten viel Spaß und Freude beim Ausprobieren der Instrumente und beim Anschauen des lustigen Stückes, bei dem sie nicht nur alle Instrumente eines Symphonieorchesters und die Orchesterordnung auf kindgerechte Weise veranschaulicht bekommen haben, sondern auch einiges über Beethoven erfahren haben. Alle waren ganz begeistert von dieser tollen Veranstaltung.


 

 
 
 
 
 

Projektwoche
"Rund um die Fußball-EM"
18.-22.16.12


Diese Woche stand passend zur Fußball-EM ganz im Zeichen des "Fußballs". Jedes Kind hatte im Vorfeld unserer Projektwoche vier von acht Angeboten auswählen können. So beschäftigte es sich jeden Tag in einer anderen Gruppe mit ganz unterschiedlichen Inhalten zum Thema. Das Angebot reichte vom Backen eines Fußballfeldes, das mit Lebensmittelfarbe, Gummibärchen und Flaggen verziert wurde, über das Schreiben von Fußball-Elfchen, das Herstellen von Instrumenten zum Anfeuern und das Singen von Fußballliedern und Nationalhymnen, das Malen von Flaggen der unterschiedlichen teilnehmenden Nationen, das Herstellen von Steckbriefen zu den Fußballstars, das Gestalten von Fußball-Kunstbildern bis zu BallKoRobic, Aerobic mit dem Fußball. Jeder Tag wurde mit gemeinsamer Fußballgymnastik auf dem Schulhof begonnen, bevor es in die verschiedenen Gruppen ging. Jede Klasse erhielt natürlich auch einmal täglich auf dem Hof oder in der Turnhalle ein gezieltes Fußballtraining, schließlich sollten am Freitag alle fit für das große Abschlussfußballturnier sein. Das "Changing-teams"-Turnier fand dann am letzten Tag für die ganze Schule bei strahlender Sonne auf der BSA statt. Jedes Kind kam bei diesem Kleinfeldturnier fünfmal in jeweils anderen Mannschaften zum Einsatz, sammelte Punkte und konnte sich am Schluss eventuell unter den Siegern wiederfinden. Diese bekamen Preise wie Fußbälle, T-Shirts u.a.. Aber alle Kinder durften sich am Ende als Anerkennung für ihren Einsatz eine Medaille umhängen und bekamen ein Portemonnaie geschenkt. Organisiert und durchgeführt wurde das Turnier von zwei ehrenamtlichen Mitarbeitern des DFB und des Niederrheinischen Fußballverbands, herzlichen Dank! Es war eine tolle Woche mit einem super Abschluss. 

 

 
 
 
 
 

"Duisburg macht sauber"
02.05.12


Heute stand "Frühjahrsputz" auf dem Stundenplan. Wie schon viele Jahre zuvor beteiligten sich die 3. und 4. Klassen an der stadtweiten Aktion "DU mach(s)t sauber". Das fand Petrus auch gut und verwöhnte uns mit trockenem Wetter. So reinigte die 3. Klasse den Bereich der Schule und die beiden 4. Klassen säuberten Teile ihres Schulwegs. Es ließ sich schon sehen, was die Kinder in großen Müllsäcken zurück auf den Schulhof brachten. Schön wäre es, wenn die Kinder und viele, die sie bei ihrer Arbeit gesehen haben, sensibler mit "ihrem Abfall" umgingen und ihn zukünftig nicht mehr einfach auf die Straße würfen. 

 

 
 
 
 
 

Lesewettbewerb
März 2012


Am letzten Schultag vor den Osterferien wurde die 3.Runde unseres schulinternen Lesewettbewerbs, der alle 2 Jahre stattfindet, durchgeführt. In der 1. Stunde begannen die Erstklässler, die eigentlich außer Konkurrenz auftraten. Es war schon erstaunlich, wie selbstbewusst elf Kinder auf die Bühne gingen, dort ihr Buch vorstellten und erfreulich flüssig daraus vorlasen. Danach kamen die Kinder der 2., 3. und 4. Klassen. In diesen Klassenstufen fiel es der Jury außerordentlich schwer, die ersten und zweiten Sieger herauszufinden, so hervorragend waren die Leseleistungen aller Kinder. Diese wurden natürlich auch belohnt: die Gewinner erhielten einen Büchergutschein und eine Urkunde. Ein Dankeschön an alle Teilnehmer und herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern!

 

 


 
 
 
 
 

Präventionsprogramm "Mein Körper gehört mir!"
Frühjahr 2012


Im Rahmen des Themas "Sexuelle Gewalt an Kindern" nehmen die Kinder der 3. und 4. Schuljahre an dem Präventionsprogramm "Mein Körper gehört mir!" der theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück teil. Dabei handelte es sich um ein Theaterstück in drei Teilen: Zwei Theaterpädagogen spielten Alltagsszenen, in denen die körperlichen Grenzen von Kindern überschritten und verletzt sowie Facetten sexueller Gewalt thematisiert wurden. Die wichtigsten Botschaften lauteten: "Was kannst du tun, wenn jemand deine körperlichen Grenzen überschreitet? Wie wehrt man sich gegen sexuelle Gewalt? Wenn du ein Nein-Gefühl hast, geh zu jemandem und erzähl ihm davon!" Bei jeder Aufführung sorgt der Körper-Song für gute Laune, was die Kinder stark für ernste Themen macht. Das Präventionsprogramm kann zwar nicht gewährleisten, dass Jungen und Mädchen nicht mit Missbrauch oder Gewalt konfrontiert werden, es bewirkt aber eine Stärkung und Sensibilisierung der Kinder, so dass sie sich in kritischen Situationen besser zu behaupten wissen.

 
 
 
 
Tanz-Workshop
Herbst 2011

Jeden Mittwoch in der 1. Stunde veranstaltete Frau Bonn acht Wochen lang einen Tanz-Workshop für alle Klassen der Großenbaumer Allee. Heute waren wir dran. Zum Auflockern haben wir ein "warming-up" gemacht. Danach haben wir viele andere Sachen gemacht z.B. einen Stopptanz, Spiegelbilder und einen eigenen Tanz. Wer jetzt Interesse bekommen hat, kann sich bei der Niederrheinischen Musik- und Kunstschule melden. Es hat uns viel Spaß gemacht. Ein Dankeschön an Frau Bonn. 

(Chantal und Charlotte, Kl.4b)


 
 
 
 
 

Tag der offenen Tür
08.10.11

Wie jedes Jahr beim "Tag der offenen Tür" begrüßten unsere Schüler die Gäste mit einem Lied,
bevor sie sich in den Klassen den Unterricht angucken, Fragen stellen
und bei verschiedenen Angeboten mitmachen konnten.



 
 
 
 
 

Hilfe für Kinder in Ghana
Januar 2011

Die fleißigen Helfer Fjolla, Antonia, Toni-Mar und Ronja packen die Pakete für Tema in Ghana ...
Vielen Dank an die Spender!



 
 
 
 
Lesewettbewerb 
März 2010

Alle zwei Jahre findet ein Lesewettbewerb statt, an dem 
alle Klassen teilnehmen. In der 1. Runde entscheidet jeweils 
die eigene Klasse, welche Kinder in die nächste Runde kommen. Eine Jury bewertet in der 2. Runde die Kinder der Jahrgangsstufe und beschließt, welche drei von ihnen in die letzte Runde kommen. 
Sehr spannend und interessant ist die Endrunde, bei der 
alle schöne Preise und Urkunden erhalten.

 


 
 
 
 
Tag der offenen Tür
19.09.09

Beim "Tag der offenen Tür" gab es wieder viel aus dem Schulalltag zu sehen. In den Klassen wurden verschiedene Werkstätten und Stationen vorgestellt, im Englischraum wurde ein englisches Kinderbuch gelesen, im Computerraum wurde an verschiedenen Lernprogrammen gearbeitet, in den Betreuungsräumen wurde vorgelesen, gebastelt und geschminkt, 
in der Aula wurde gemeinsam Musik gemacht, in der Turnhalle konnte ein Geräteparcours ausprobiert werden und es wurden Experimente zum Sinken und Schwimmen durchgeführt. 





 


 

 
 
 
Vorlesetag
 

In regelmäßigen Abständen findet ein Vorlesetag statt. Aus einer Reihe von Büchern können sich die Schüler ihr Wunschbuch aussuchen und dies wird ihnen dann am Vorlesetag von einer Lehrerin oder einer Betreuerin des offenen Ganztages vorgelesen. Von wem und wo das Buch vorgelesen wird, erfahren die Kinder immer erst an diesem Tag. In der Woche vorher werden die Eintrittskarten verteilt, was immer mit viel Spannung erwartet wird. 

Am Vorlesetag werden viele Bücher vorgelesen. Jede Lehrerin 
liest ein Buch vor. Dieses Mal zum Beispiel waren die "Olchis" dabei. Es gibt kleine Karten in verschiedenen Farben, jede Farbe steht für ein Buch. Jedes Kind bekommt eine Karte für das Buch, das es sich ausgesucht hat. Die Karte gibt es dann der Lehrerin, die das Buch vorliest. Eine ganze Schulstunde werden die Bücher vorgelesen. Es sind immer andere Bücher, zum Beispiel "Conni", "Fußballgeschichten" oder "Das magische Baumhaus" waren schon dabei. Auch wenn es manchmal ein bisschen hektisch ist, macht es immer wieder Spaß.

(Katharina, Kl.3a)

 


 
 

Tag der offenen Tür
13.09.2008


 

 

 
 

Projekt zur Verschönerung unseres Schulgebäudes 
Schuljahr 2007/08
 

Die geometrischen Formen, die unsere Schüler 
gemeinsam bemalt haben, sind nun mit viel Arbeit
an den Wänden angebracht worden 
und alle Kunstwerke der einzelnen Klassen 
können nun bestaunt werden. 
Sie wurden mit einem 
großen Spielfest eingeweiht (s. Schulleben).

Eine Skulptur aus Bleistiften, die jeweils von zwei Kindern
bunt gefärbt wurden, ist nun auch 
auf dem Schulhof zu bewundern. 
 


 
 

Bei unserem Schulfest bemalten Schüler und Schülerinnen, Eltern und Lehrerinnen ca. 600 Mosaikteile. Daraus gestaltete der Künstler Herr Pietz ein interessantes Gesamtkunstwerk, das die Pausenhalle bunter gestaltet.


 

 
 

Aktion "Sauberes Duisburg" 
16.04.2008

Jährlich findet die Aktion "Sauberes Duisburg" statt, bei der unsere Schüler den Müll in der Schulumgebung aufsammeln.